Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

E-Scooter-Plage beenden

Seit Juni 2019 sind E-Scooter durch die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) auf deutschen Straßen erlaubt. Laut Gesetz dürfen E-Scooter überall dort geparkt werden, wo auch Fahrräder abgestellt werden. Voraussetzung ist, dass sie „keine Behinderung darstellen“. Das klappt nicht immer, weil das Verantwortungsbewusstsein seitens mancher Nutzer fehlt. 

E-Scooter-Plage beenden weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Weiterentwicklung der BSA Mülfort

Bezirkssportanlage Mülfort

Sportausschuss zur Weiterentwicklung in Mülfort

Das Konzept zur Weiterentwicklung der Bezirkssportanlagen für den Freizeit- und Breitensport wurde dem Sportausschuss am 24.05.2022 vorgestellt.

„Die Bezirkssportanlagen Mülfort hat noch ausreichend Flächen und Potential für eine Weiterentwicklung im Bereich des Schulsport wie auch im Angebot für den Breitensport!“.

Interessengemeinschaft Mülfort-Dohr

Machbarkeitsstudie auf den Weg gebracht

Ziel der Sportverwaltung ist es, dass die Bezirkssportanlage wieder stärker in den Fokus der Bürger rücken und vermehrt für eine Sportausübung genutzt werden. Ins Raumprogramm einer zukunftsorientierten Bezirkssportanlage sollten darüber hinaus Trendsportarten mit einbezogen werden und es sollte eine bedarfsorientierte Ausstattung (z.B. für besondere Zielgruppen wie Kinder und Jugendliche, Senioren etc.) stattfinden.

Für die Sportanlag Mülfort hat die Sportverwaltung erste Ideen zur Weiterentwicklung und vermehrten Öffnung für den Freizeit- und Breitensport entwickelt. Zudem sind aus der Bürgerbeteiligung zahlreiche Vorschläge eingegangen, die in die zukünftige Neuausrichtung einfließen sollten.
Zur weitergehenden Planung und Kostenermittlung ist im Planungszeitraum 2023-2027 ein externes Planungsbüro mit der Erstellung eines Konzeptes zur Weiterentwicklung der jeweiligen Sportanlage für den Schul-, Vereins- und Breitensport zu beauftragen.

Kostenermittlung wird erarbeitet

Das Konzept sollte jeweils die ersten Kosten der Grundlagenermittlung, Vorplanung und Entwurfsplanung beinhalten. Je Sportanlage werden voraussichtlich Mittel in Höhe von 100.000 € für Planungsleistungen benötigt, die im städtischen Haushalt zur Verfügung gestellt werden müssten.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bushaltestelle Altmülfort braucht einen Regenschutz

Schüler stehen im Regen

Die Interessengemeinschaft Mülfort-Dohr bitte die Politik, sich dafür einzusetzen, dass die Schüler der angrenzenden Gesamtschule Mülfort und der Realschule an der Niers an der ÖPNV-Haltestelle „Altmülfort“ einen Unterstellplatz bekommen. Immer wieder ist zu beobachten, dass die Schüler bei Regen keine Möglichkeit haben, sich schützend unterzustellen.

Lasst die Schüler in Mülfort nicht im Regen stehen!

ÖPNV attraktiver machen

Einen Regenschutz gibt es auf keiner der Seiten, so dass die wartenden Schüler im Regen stehen. Aus Sicht der IG Mülfort-Dohr ist es ein Muss, wenn man den Öffentlichen Personennahverkehr attraktiver machen will, dann auch vernünftige Standards an den Haltestellen, erst recht, wenn diese stark frequentiert werden, zu bieten. Dabei bietet es sich an, auch auf vorhandene, nicht mehr genutzte Wartehäuschen zurückzugreifen.

Presse:

Der Lokalbote: https://www.der-lokalbote.de/index.php?id=154&tx_ttnews%5Btt_news%5D=12296&cHash=97e2700cafbea3a20c60c8682531edf0

Parteien angeschrieben

Bushaltestelle Altmülfort braucht einen Regenschutz

Anfrage vom 21.05.2022
Artikel: Bushaltestelle Altmülfort braucht einen Regenschutz
Empfängerangeschrieben amgeantwortet amLinkBemerkungen
CDU21.05.202230.05.2022Gemeldet:
Bezirksvertretung Süd
SPD21.05.202221.05.2022Gemeldet:
Ratsfraktion
FDP21.05.2022wir warten noch
Grüne21.05.202229.06.2022Gemeldet:
BV-Süd Fraktion
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Schulweg „ComeBack“ in desolatem Zustand

ComeBack Schulweg

Gerade der größte Schulstandort in Mönchengladbach sollte mit vernünftigen Schulwegen ausgestattet sein, das betrifft auch die Anbindung der Schul-Dependance „ComeBack“ der Hauptschule Dohr, die für ihre Schüler aus Richtung Mülfort nur über einen desolaten, ehemaligen Radweg zu erreichen ist.

"ComeBack" Dependance der Hauptschule Dohr
„ComeBack“ Dependance der Hauptschule Dohr
ComeBack Schule MG

Gerade im Frühjahr und im Herbst, wenn durch Dauerregen riesige Pfützen entstehen und das Erdreich sich zu einer einzigen Schlammbahn zusammen schließt, wird es für die Schüler der Dependance „ComeBack“ schwierig zu ihrem Schulgebäude zu gelangen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Schulweg Bruchstraße-Realschulstraße fertiggestellt

Anwohnerprotest erfolgreich.

Pünktlich zum Schulbeginn nach den Osterferien wurde der Verbindungsweg zwischen der Bruchstraße und der Realschulstraße fertiggestellt.

Jahrelang mussten die Schüler der Realschule und der Gesamtschule Mülfort, nachdem sie mit den Buslinien 22 und 20 bis zur Haltestelle „Altmülfort“ fuhren, einen unbefestigten Trampelpfad, der als Schulweg ausgewiesen war, nutzen.

Immer wieder beschwerten sich die Anwohner über diesen unhaltbaren Zustand, da gerade an Regentagen diese Wegstrecke unpassierbar war.

Beschwerden bei der mags, die für den Straßenbetrieb zuständige Tochter der Stadt Mönchengladbach sah sich nicht in der Verantwortung und die Stadtverwaltung erklärte sich auf Grund fehlender Haushaltsmittel nicht in der Lage zu handeln.

Über Monate zog sich das Zuständigkeitsgerangel zwischen Stadtverwaltung und mags. Keiner wollte sich für die Überarbeitung und Sicherung des Schulwegs zuständig fühlen.

Anwohnerproteste und ein unbürokratisches Eingreifen der Bezirksvertretung-Süd brachten den Erfolg. Zeitnah zum Schulstart nach den Ferien konnten die Schüler der „Realschule an der Niers“ und Gesamtschule Mülfort den neuen Weg nutzen.

Gerade der größte Schulstandort in Mönchengladbach sollte mit vernünftigen Schulwegen ausgestattet sein, das betrifft auch die Anbindung der Schul-Dependence „ComeBack“ der Hauptschule Dohr, die für ihre Schüler aus Richtung Mülfort nur über einen desolaten, ehemaligen Radweg zu erreichen ist.

ComeBack Schulweg
ComeBack Schulweg Mönchengladbach – Mülfort