Veröffentlicht am Ein Kommentar

Ölspur in der Niers

Mülfort Niersgrünzug 9

Am 10.05.2020, gegen 16:00 Uhr, stellten aufmerksame Spaziergänger im Bereich Mülfort einen auf der Niers befindlichen Ölteppich ( ca. 150 m lang ) fest, welcher durch die verständigte Feuerwehr mittels einer Öl Sperre eingedämmt werden konnte.

Die Einleitung erfolgte über einen Zulauf, kommend aus einem Gewerbegebiet, angrenzend der Niers ( zw. Brückenstraße und Fußgängerbrücke Zugang zu alten Schlachthof).

Ölteppich. Zufluss aus dem Gewerbebereich Brückenstraße

Schon vor einigen Jahren hatten sich Anwohner mit der Bitte um Prüfung bei der Stadtverwaltung (Umweltamt) beschwert, inwieweit es zu Verunreinigungen der Niers durch dieses Gewerbegebiet auf der Brückenstraße kommen könnte.
Schriftlich wurde mir seitens der Verwaltung mitgeteilt, dass eine Gefährdung des Nierswassers durch die Gewerbefläche und der dortigen Verarbeitung von Motorenöl nicht gegeben sei.

Diese Einschätzung scheint jetzt nicht mehr aktuell zu sein.

Am 12.05.2020, 10:00 Uhr, wurde die Einleitungsstelle Brückenstraße erneut aufgesucht und festgestellt, dass immer noch Öl in die Niers fließt ( siehe Foto ).
Die Verwaltung wurde daraufhin erneut gebeten die Einleitungsstelle mit dem Ziel der weiteren Ölzuleitung in die Niers zu unterbinden.

Feuerwehr Mönchengladbach – Öl auf der Niers