Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wegeverbindung Römerlager – Höhen Straße teilsaniert

Die Anwohner von Altmülfort und der Dorfstraße blicken verwundert auf die neue teilsanierte Wegeverbindung zwischen der Straße „Am Römerlager“ und der Kochschulstraße.

Auf einer Lange von ca. 400 Metern wurde ein ehemaliger Feldweg mittels Betonpflaster hochwertig gepflastert und keiner der Anwohner kann sich erklären, warum. Diente der Weg bislang als Spazierweg vom Römerlager aus bis zur Höhen Straße ist wohl zukünftig mit einer anderen Nutzung zu rechnen. Das wirft dann aber noch die Frage auf, warum der Weg nicht direkt bis zur Höhen Straße erweitert wurde, sondern kurz nach der Abzweigung Kochschulstraße endet.

Für die Anlieger der Wegeverbindung macht diese Neuanlage keinen Sinn, da keiner der Bewohner einen Zugang zu diesem ehemaligen Feldweg hat. Da sich dieser Bereich auf der Trasse der ehemals geplanten „L19“ befindet, erklären sich die Anwohner, dass hier eventuell neue Siedlungsbereiche geschaffen werden sollen, oder soll hier lediglich eine Radwegeverbindung zwischen Mülfort und Odenkirchen ausgebaut werden.


Wegeverbindung Römerlager - Höhen Straße teilsaniert

Anwohner fordern Fertigstellung des Bürgersteig. Wann ist damit zu rechnen?
Angefragt am 07.08..2022
Artikel: Mülfort: Wegeverbindung Römerlager - Höhen Straße teilsaniert
Empfängerangeschrieben amgeantwortet amLinkBemerkungen
Bezirksvorsteher
Ulrich Elsen, SPD
07.08.202212.08.2022Antwort-Bezirksvorsteher vom 12.08.2022
Ratsherr Röske, CDU
Mitglied im Planungsausschuss
07.08.202212.08.2022Schließt sich den Aussagen des Bezirksvorstehers, per Mail, an.
Bürgermeister
HaJo Siemes, Grüne
07.08.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.